Pressehaus am Alexanderplatz

Berlin

Das Pressehaus am Alexanderplatz befindet sich im Berliner Bezirk „Mitte“ – in unmittelbarer Nähe des Fernsehturms – und besticht durch seine hervorragende Visibilität. Das zum Teil unter Denkmalschutz stehende Ensemble ist langfristig an erstklassige Mieter wie den amerikanischen Möbelkonzern „Wayfair“, den Co-Working-Anbieter „The Office Group“ oder den südafrikanischen Medienkonzern „Naspers“ vermietet.

Durch die Toplage direkt am Alexanderplatz ist eine optimale Erreichbarkeit gewährleistet. Das Pressehaus, mit einer Gesamtfläche von rd. 35.700 m², besteht aus zwei Immobilieneinheiten: Das historische Pressehochhaus mit dem Flachbau „Pressecafé“ wurde bereits rekonzipiert und komplett revitalisiert. Direkt anliegend entsteht der Neubau „New Podium“. Die Landmark-Immobilie zeichnet sich durch flexibel nutzbare und moderne Büro-, Gastronomie- und Einzelhandelsflächen aus.

Daten und Fakten

Adresse
Karl-Liebknecht-Straße 27–29, 10178 Berlin
Mietfläche
rd. 35.700 m²
Architekt
gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner
Nutzung
Büro, Retail, Gastronomie
Geschosse
Pressehochhaus: 16
New Podium: 6
Stellplätze
25
Baujahr
1970-73
Revitalisierung & Neubau
2018–2021
Vermarktungsstatus
über 90 % vermietet

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website ggf. Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK