GEG

Eine starke Verbindung

Die GEG mit Sitz in Frankfurt am Main ist eine der führenden deutschen Investment- und Asset Management-Plattformen im gewerblichen Immobilienbereich. GEG engagiert sich in den Segmenten: Institutional Business, Opportunistische Investments sowie Developments.

 

Presse

Aktuelles

  • - exklusivmünchen.de

    Immobilien in Pasing: Exklusives Beratungsgespräch vor Verkaufsstart

    Pasing ist mehr als nur ein Stadtteil von München. Des öfteren haben wir schon über prominente Bewohner geschrieben, welche immer wieder den Charme dieses Stadtteils betont haben. Als ‚Die Stadt in der Stadt‘ beschreiben Anwohner ihr Pasing. Es kommt deshalb nicht von ungefähr, dass Pasing einen eigenen Marienplatz oder einen eigenen Viktualienmarkt ‚en miniature‘ und einen historischen Bahnhof hat. In genau diesem Zentrum entsteht ein Immobilien-Hybrid aus 66 Eigentumswohnungen und Einzelhandel mit Micro-Apartments für Kapitalanleger bis zu exklusiven Dachterrassen-Wohnungen.

    Mit dem ‚Pasing Central‘ entsteht ab 2018 ein neues Bauprojekt unter Betreuung durch die GEG German Estate Group , welche die erfolgreiche Entwicklung im gesamten Quartier im Fokus hat. Die Lage ist 1A. Eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten, gastronomische Angebote und viel Abwechslung für die Freizeit liegen praktisch ‚vor der Haustür‘. ‚ Pasing Central ‚ entsteht direkt gegenüber vom beliebten Shoppingcenter ‚Pasing Arcaden ‚ und dem historischen Pasinger Bahnhof . Die Verkehrsanbindungen sind damit erstklassig und angenehme Rückzugsmöglichkeiten lassen sich schnell in den umliegenden Parks, auf den Pasinger Rundwegen oder an den grünen Auen der Würm (Stadtfluss) finden.

    Beratung vor offiziellem Verkaufsstart

    Aufgrund der guten Lage direkt am Bahnhof Pasing/Pasing Arcaden sind diverse Eigentumswohnungen auch für Kapitalanleger interessant. Im Januar 2018 startet der Verkauf der 66 Eigentumswohnungen. Die Wohnungsgrößen von 33 bis 124 Quadratmeter bieten viel Raum für unterschiedlichste Bedürfnisse und Wohnkonzepte. Da sich der Immobilienmarkt in München nach wie vor noch nicht beruhigt hat, ist es sehr wichtig, schnell zu sein. Interesse geweckt? Es besteht die Möglichkeit, sich für ein exklusives Vorab-Beratungsgespräch vor dem offiziellen Verkaufsstart bei Walser Immobilienwelt anzumelden. Mehr Bilder, Grundrisse und Informationen auf der Internetseite von neubaukompass.de

  • - Immobilien Zeitung

    Köln: GEG erwirbt das Triforum an der Inneren Kanalstraße

    Die German Estate Group (GEG) aus Frankfurt hat den Hotel- und Bürokomplex Triforum an der Inneren Kanalstraße 15 gekauft. Er gliedert sich in eine rund 10.000 qm große Hotelimmobilie, die als Park Inn by Radisson betrieben wird und in rund 15.000 qm Bürofläche, die an mehrere Nutzer vermietet sind. Verkäufer ist ein Investmentfonds, den Institutional Investment Partners (2IP) für einen institutionellen Anleger verwaltet. Die Transaktion soll noch vor Jahresende abgeschlossen werden. Der Kaufpreis wird mit über 100 Mio. Euro beziffert. Internos Gliobal Investors war als Transaktions- und Asset-Manager für den Fonds tätig. Darüber hinaus waren BNPPRE, White&Case, DLA Piper, Drees & Sommer sowie Hotour Hotel Consulting beratend tätig.

    Transaktion: Köln, Weinsbergstraße 70

    Transaktionsdatum:
    08.12.2017

    Immobilienart:
    Hotel & Gastronomie, Büro

    Transaktionsart:
    Kauf

    Min. Kaufpreis:
    100.000.000,00 EUR (min.)

    Volumen:
    25.000,00 qm Nutzfl.

    Verkäufer:
    2IP Institutional Investment Partners Group

    Käufer:
    GEG German Estate Group

  • - GEG Pressemitteilung

    GEG erwirbt Triforum in Köln

    Die GEG German Estate Group AG, Frankfurt, hat jetzt den Büro- und Hotelkomplex Triforum in Köln mit insgesamt rund 25.000qm Mietfläche erworben. Sie erwirbt die Immobilie von einem Investmentfonds („Fonds“), den Institutional Investment Partners (“2IP“) für einen institutionellen Anleger verwaltet. Die Transaktion wird noch vor Jahresende abgeschlossen. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei über 100 Mio. EUR. Internos Global Investors Ltd., London (INTERNOS), agierte als Transaktions- und Assetmanager für den Fonds.

    Die Hotel-Immobilie des Komplexes mit 10.000qm Mietfläche ist langfristig als „PARK INN by Radisson“ verpachtet. Die Büro-Immobilie mit 15.000 qm Mietfläche ist ebenfalls langfristig an mehrere Mieter erster Bonität vermietet.

    Der Immobilienkomplex befindet sich an einem prosperierenden innenstadtnahen Mikrostandort an der Inneren Kanalstraße. Die Büroimmobilie mit 14 Stockwerken wurde ursprünglich 1964 erbaut und seitdem mehrfach modernisiert, die Hotel- Immobilie (4-Sterne-Hotel mit 205 Zimmern) stammt aus dem Jahr 2001. Die Hotelimmobilie beinhaltet neben Gastronomieflächen noch 12 Konferenzräume sowie einen Wellness- und Fitnessbereich. Beide Immobilien sind heute vollständig vermietet. In den letzten Jahren wurden der Hotelpachtvertrag und auch mehrere Mietverträge verlängert. In diesem Zusammenhang werden signifikante Umbaumaßnahmen durchgeführt.

    Bei der Transaktion waren BNP Paribas Real Estate, White&Case, DLA Piper, Drees & Sommer sowie HOTOUR Hotel Consulting beratend tätig.

    Ulrich Höller, Vorsitzender des Vorstands der GEG:
    „Mit diesem Erwerb in unserem strategischen Segment Institutional Business haben wir unser Portfolio um eine weitere attraktive Immobilie mit erstklassigem Standort und stabilen cash flows bereichert.“

    Jochen Schaefer-Suren, Geschäftsführer und verantwortlicher Partner für Hotel& Leisure bei INTERNOS kommentierte:
    „Wir freuen uns, dass wir den Verkauf des Triforum an die GEG im Rahmen unserer Value Add Strategie erfolgreich abschließen können.“

Pressekontakt

Thomas Pfaff Kommunikation

Höchlstraße 2
D-81675 München
Tel.: +49 (0) 89 992496-50
Fax: +49 (0) 89 992496-52
kontakt@pfaff-kommunikation.de

Kontakt

Kontaktformular

GEG German Estate Group AG
Neue Mainzer Straße 2-4 • MainTor
60311 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 274033 0
info@geg.de

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.